Konflikt - Bedrohung oder Chance?Buchtitel: Konflikt - Bedrohung oder Chance

Das Buch richtet sich ausdrücklich an Klienten und alle an der Thematik Interessierte.

Verbesserte Wahrnehmung, Konsensbereitschaft und das Vermeiden von Unklarheiten können Konflikte, wenn schon nicht aus der Welt schaffen, so doch zumindest verringern.
Zank und Hader, jede Unstimmigkeiten beeinträchtigt die Lebensqualität und kann zu schweren Krisen führen.Gerade auch im Arbeitsumfeld beeinträchtigen Konflikte jeder Art die Leistung und Leistungsbereitschaft. Sowohl innerbetriebliche Konflikte wie private Konflikte wechselwirken in jeden Lebensbereich hinein.Aber anstatt Konflikte lösungsorientiert anzugehen, wird die Auseinandersetzung mit dem Thema vermieden. Anstatt die Streitursache zu bekämpfen und im Sinne eines guten Miteinanders Lösungen zu erdenken, wird der Konfliktpartner angegriffen. Kleinigkeiten schaukeln sich oft auf. Warum? Häufig sind nie überdachte Verhaltensmuster die Ursache.
Was kann professionelle Mediation zur Konfliktvermeidung beitragen?Mediatoren sind durch ihre Ausbildung die Fachleute für jede Art von Konflikt. Das ist es, was ich mit diesem Buch vermitteln möchte.

Ulrike Orso „Konflikt - Bedrohung oder Chance“
Vindobona Verlag 2013; ISBN: 978 390 293 515-1

Das Buch kann sowohl über mich als auch über den Buchhandel bezogen werden.

Buchrezensionen:

Mag. Sabine Pogadl: "FAIR! KOMPETENZZENTRUM FÜR MEDIATION; akkreditiertes Ausbildungsinstitut"

Das Buch behandelt das umfangreiche und schwierige Thema Konflikt, in der Paarbeziehung sowie in der Arbeitswelt. Verschiedenes Konfliktverhalten, unterschiedliche Wahrnehmungen bis hin zur Konfliktspirale, dem  Eskalationsmodell von Glasl werden beleuchtet.Das Buch regt an, sein eigenes Verhaltensmuster zu erkennen, zu reflektieren und/oder festgefahrene Strategien zu überdenken. Die Autorin gibt hilfreiche und sofort leicht in den Alltag umsetzbare Tipps und Lösungsansätze. Der Ablauf eines Mediationsverfahren als hilfreiches Mittel der Konfliktlösung wird anschaulich erklärt sowie auch die Abgrenzung zu anderen Konfliktlösungsmethoden. Das Buch ist angenehm zu lesen und leicht verständlich, sodass es als perfekte, praktische Einstiegsliteratur für Interessierte geeignet ist, die mehr über Konflikte und deren Umgang wissen wollen.

Praxis DI Günter Schwiefert: Systemische Beratung - Supervision u. Coaching - Ausbildungen

Ich habe das Buch quergelesen und finde es gut, dass es ein nun ein für Kunden/Nichtfachleute zugeschnittenes Buch gibt. Es ist verständlich geschrieben und bringt viele Beispiele, die die LeserInnen in ihrem eigenen Leben wiederfinden können.

Dr. Lydia Berka-Böckle: Praxis für Familienfragen

Das Buch behandelt das Thema Konflikte in für die allgemeine Leserschaft erlebnisnahen Ereignisfeldern wie Partnerschaft und Arbeitsplatz. Einleuchtend werden Begrifflichkeiten erläutert, gefolgt von gut gewählten Schwerpunkten wie Eifersucht und Mobbing. Im Zentrum des Buches steht die Mediation als profitables Mittel zur Transformation von destruktivem Konfliktpotential. Mediation wird nachvollziehbar und mit alternativen psychosozialen Verfahren (Psychotherapie, Supervision, Coaching, Gericht und Rechtsberatung, Moderation, Schlichtung, Sozialberatung) vergleichbar gemacht.
Wer meint, über konstruktive Konfliktlösung sei schon genug geschrieben worden, den wird dieses Buch überraschen! Echtheit, Anteilnahme, Akzeptanz zeichnen eine gute Mediatorin aus, genau diese Eigenschaften beschreibt die Autorin in Bezug zu ihrer Botschaft. Die Sprache verzichtet auf theoretischen Ballast und fremdsprachige Fachausdrücke. Laien wie Fachleuten wird einfühlsam gezeigt, wie an individuellen Streitschauplätzen mit Lebenserfahrung und Expertenwissen Versöhnung verwirklicht werden kann.
Schweigen wird als mächtige Reaktion auf Konflikte entlarvt, ebenso die Hilflosigkeit aller Beteiligten. Der „Wahrheit um jeden Preis“ ist die „achtsamen Aufrichtigkeit“ vorzuziehen. Im Trennungskontext setzt die Autorin ein „Menschenrecht auf privates Leben“ für Erwachsene voraus. Ausführungen zum Täter-Opfer-Helfer-Dreieck im Mobbing-Kontext sind systemisch und klischeefrei. Mediation wird verständlich gemacht als ein Verfahren, das persönliche, rechtliche und wirtschaftliche Gesichtspunkte miteinander verknüpft. Gelegentliche juristische Definitionsschwächen sind dabei verzeihbar. Im Kontext Arbeitsplatz hinterfragt das Buch gängige Schlagworte wie Burn-Out und Gendern, Wissenswertes zu Kundenkontakt, Mitarbeiter/innen/führung, Fehlermanagment und Teambildung wird vermittelt. Ein geschichtlicher Rückblick und ein gesellschaftlichen Ausblick runden das kompakte Werk ab.

DI Max Urban: VEREIN „VÄTER OHNE RECHTE“, WIEN

Konflikt als Chance? Das gab es noch nicht und macht neugierig. Einfach und verständlich wird beschrieben, was ein Konflikt überhaupt ist und welche Reaktionen es landläufig darauf geben kann. Wichtig zu wissen, daß Konflikte im privaten (Partnerschaft und Kinder) und im beruflichen Bereich vorkommen können. Gefährlich ist, daß sich Konflikte leicht verstärken können und die Lösung dann in noch weitere Ferne rückt. Hat man diese Botschaft erst einmal verstanden und ist an einer Lösung interessiert, gibt das Buch einige Anregungen zu einer Lösung zu kommen und erklärt Mediation am Beispiel des beruflichen Umfeldes. Das Buch ist damit ein erster guter Ankerpunkt nach der Erkenntnis in einer konfliktionären Situation nicht weiter verharrren zu wollen. Und womöglich hilft es dabei Strategien zu entwickeln, die anderen Spieler im Konflikt für einen Lösungsweg zu begeistern.

Michael Stingeder: Humanenergetiker / Schamanische Sitzungen / Ausbildner

Im diesem Buch `Konflikt - Bedrohung oder Chance?` schafft es Ulrike Orso auf einfache und nachvollziehbare Weise das Thema rund um Konflikt, Konfliktsituationen und Mediation klar darzustellen und bietet Lösungsansätze, die auch im Alltag umsetzbar sind. Begriffserklärungen bieten Füllungen von Worthülsen, deswegen ist dieses Buch nicht nur für Insiderkreise, sondern gerade für den Laien sehr gut aufbereitet. Ein Buch für die breite Öffentlichkeit - den das Thema Konflikt ist meist noch immer ein Tabuthema. Deswegen wird es Zeit darüber aufzuklären und dieses Buch kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten!


Kontakt: Ulrike Orso; eingetragene Mediatiorin lt. ZivilMediatGes. / Lebens-u. Sozialberaterin in supervid.Ausbildung / Supervision
Babenham 64; 5221 Lochen (Grenzraum OÖ/Sbg-Flachgau); Tel: +43-(0)699 / 8123 8765; e-Mail: mediation@balanceakt.at
Web: mediation.balanceakt.at
 

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
-- Albert Einstein 

Wer nach vorne schaut kann die Lasten der Vergangenheit manchmal vergessen
und muss sie nicht beständig hinter sich herziehen.

Ich beantworte regelmässig Anfragen auf der
BestHelp - Onlineplattform und stehe für weiteren
Bedarf jederzeit  gerne weiter zu Ihrer Verfügung
 
Schreiben Sie mir einfach:
Online-Coaching u. mediative Konfliktberatung, je Schreiben (meinerseits) € 40,00.

Wertvolle Tipps finden Sie in meinem Buch:
"Konflikt - Bedrohung oder Chance"
Inhaltsübersicht